Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

BuLi Tipp-Spiel

Messen Sie sich kostenlos in einer kleinen Tipprunde.  Sie können jederzeit und ohne großen Aufwand auf die Spiele der 1. Bundesliga tippen. Einfach registrieren, einloggen und ab ins Tippvergnügen!



Meisterbetrieb

Bookmarking

Wie funktioniert es?

 

Besuchen Sie mich auf Facebook.Folgen Sie mir auf Twitter.

.

Thermografie eine effektive Diagnose

Wärmeverluste erkennen, Energieverbrauch senken

Durch hohe Energiepreise und steigende gesetzliche Standards wird die Nachfrage von Eigentümern sowie Kaufinteressenten nach einer schnellen und effektiven Gebäudediagnose immer größer.

Im Schlüsselwörter
Thermografie Diagnose Wärmeverluste
Energieverbrauch senken Energiepreise
Eigentümer Wohnkomfort Qualität
Gebäude Schwachstellen Bauteile
Energieeinsparung Wärmeverluste
Wärmedämmung Wärmebrücke
Energieeffizienz Messverfahren
Infrarot Wärme Thermogramm
Mängel
Altbaubestand, der ca. 80% der Gebäude ausmacht, stecken die größten Potenziale, um den Energieverbrauch bis zu 70% zu senken und gleichzeitig den Wohnkomfort zu steigern.

Die Gebäudethermografie liefert zu einem vernünftigen Preis verlässliche Informationen über die energetische Qualität eines Gebäudes und zeigt Schwachstellen an den einzelnen Bauteilen auf. Auch im Rahmen der Wertermittlung von Gebäuden stellt das Thermografiegutachten eine wichtige Ergänzung zur Qualitätsbeurteilung der Gebäudesubstanz dar.

Grundprinzip der Energieeinsparung am Gebäude ist es, die Thermografie eines Gebäudes Wärmeverluste durch eine sehr gute Wärmedämmung, den geringen Einfluss von Wärmebrücken sowie durch eine weitgehend luft- und winddichte Gebäudehülle zu reduzieren.

Ein sehr aussagekräftiger Indikator für die Qualität und Energieeffizienz an Gebäuden und technischen Anlagen sind Temperaturen und Temperaturverteilungen. Hier bietet sich als berührungsloses Messverfahren für die Informationen über den Zustand von haustechnischen Anlagen, Bauteilen, Baugruppen oder kompletten Gebäuden die Infrarot-Thermografie an.

Mit Hilfe der Thermografie lassen sich Oberflächentemperaturen grafisch darstellen. Dazu erfasst eine Infrarot-Wärmebildkamera Wärme strahlen an Gebäuden oder Anlagen und stellt sie als Thermogramme dar. Dies sind Wärmebilder, in denen unterschiedliche Farbtöne bestimmten Temperaturen zugeordnet werden. Die optisch erfasste Wärmestrahlung gibt dann Aufschluss über die Temperaturverteilung an der Oberfläche des betrachteten Objektes und deckt die Schwachstellen und eventuelle Bauausführungsmängel auf, an denen die meiste Wärme verloren geht.

 


 

interessante links:

Dieser Artikel wurde bereits 18247 mal angesehen.



Kommentar zu Thermografie eine effektive Diagnose?

Kommentar schreiben:





Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein.
Zugangs-Code für Formular-Übertragung



.
.

xxnoxx_zaehler