Zurück

Suche

Suche


Meisterbetrieb

Raumklima

Das Raumklima wird im wesentlichen durch die Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur und die Oberflächentemperaturen der Raumumschließungsflächen bestimmt. Luftbewegung und chemische Zusammensetzung der Luft beeinflussen zusätzlich den Grad der subjektiv wahrgenommenen Behaglichkeit. Starke Unterschiede zwischen Oberflächen- und Lufttemperatur rufen Luftbewegungen hervor und lassen auch einen gut geheizten Raum unbehaglich erscheinen. Die Luftfeuchtigkeit wird vom Menschen nur in Extremen wahrgenommen, hohe relative Luftfeuchte aber führt an kühlen Oberflächen zu Schimmelbildung und Kondensation.

Ein weiterer Faktor ist sicherlich die Beleuchtung des Raumes, die "Lichtqualität". So ist es nicht unerheblich wie die Sonneneinstrahlung und das Licht, die Qualität des künstlichen Lichtes und deren Farbtemperatur, das Raumklima beeinflussen.

Das Raumklima wird als ein wesentlicher, objektiv messbarer Bestandteil der Wohnqualität und Behaglichkeit wahrgenommen.
.
.

xxnoxx_zaehler