Ohne Energieausweis kein Miet- oder Kaufvertrag - www.schornsteinfegermeister.de

Suche

Suche


Meisterbetrieb
.

Ohne Energieausweis kein Miet- oder Kaufvertrag

Als Schornsteinfeger rate ich Mietern und Käufern, den Energieausweis zu verlangen!

 

Seit 01.07.2008 haben interessierte Mieter und Käufer das Recht auf Kein Kaufvertrag ohne Energieausweis Vorlage eines Energieausweises. Zunächst nur bei Häusern, die bis 1965 gebaut wurden, ab Anfang 2009 auch bei allen übrigen Wohngebäuden. Der Energieausweis zeigt wie gut die energetische Qualität eines Gebäudes ist und hilft den zukünftigen Energieverbrauch abzuschätzen. Angesichts steigender Energiepreise sollte man sich auf jeden Fall für eine sparsame Immobilie entscheiden. Eigentümern, die keinen oder nur einen unvollständigen Energieausweis vorlegen, droht eine Strafe von bis zu 15.000 Euro.

 

Informationen worauf Miet- und Kaufinteressenten beim Energieausweis besonders achten sollten:

  1. Bedarfs- oder Verbrauchsausweis:

    Es gibt zwei Arten von Energieausweisen.

  2. Im roten oder im grünen Bereich:

    Entscheidend ist sowohl beim Bedarfs- als auch beim Verbrauchausweis, ob ein Gebäude im grünen oder im roten Bereich der Farbskala liegt. Grün bedeutet, dass wenig Energie für Heizung und Warmwasser benötigt wird; rot steht für eine schlechte Energiebilanz.

  3. Vollständig nur mit Modernisierungsempfehlungen:

    Zu jedem Energieausweis gehören individuelle Modernisierungsempfehlungen, die auch von Miet- und Kaufinteressenten eingesehen werden dürfen. Mit ihrer Hilfe kann eingeschätzt werden, welche Modernisierungsmaßnahmen den Energiebedarf des Gebäudes deutlich verbessern würden. Ein Anspruch auf Umsetzung der Maßnahmen besteht jedoch nicht. Potenzielle Käufer und Mieter sollten auf jeden Fall nachfragen, ob und wann die vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt werden.

Bei bestehenden Vertragsverhältnissen muss kein Energieausweis vorgelegt werden.


interessante Links:

Dieser Artikel wurde bereits 27220 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler